Zu unserer Facebookseite
Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

#Neustart: Zukunft sichern

Durch Corona sind die Rahmenbedingungen für Unternehmen schwierig. Aber jetzt ist auch die Gelegenheit, bestehende Geschäftsmodelle neu zu justieren und in Zukunftsprojekte und -technologien zu investieren. Hierbei sowie bei der Überbrückung von Liquiditätsengpässen helfen verschiedenste Institutionen. Die NRW.Innovationspartner stehen Ihnen bei der Suche nach passenden Fördermöglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite.

Die Krise bewältigen, die Konjunktur stärken

Die Bundesregierung hat eine Vielzahl an Hilfsprogrammen auf den Weg gebracht, um Arbeitsplätze zu erhalten, den Fortbestand von Unternehmen zu sichern und die Konjunktur wieder in Schwung zu bringen. Damit Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgeht, werden in einem zusätzlichen Zukunftspaket Mittel und Maßnahmen zur Förderung von Zukunftsinvestitionen bereitgestellt.

Zukunftsinvestitionen

Kleine und mittlere Unternehmen erhalten durch das Landesprogramm Mittelstand Innovativ & Digital (MID) branchenübergreifend Unterstützung durch bezuschusste Beratungs- und Entwicklungsleistungen. Mit Hilfe eines MID-Gutscheins (Fördersumme bis zu 40.000 €) oder durch die Einstellung einer/eines MID-Assistent/in können KMU innovative und digitale Produkte, Dienstleistungen und Produktionsprozesse in ihren Betrieben umsetzen.

Um einen Investitionsanreiz zu schaffen, wird der Fördersatz der steuerlichen Forschungszulage rückwirkend auf eine Bemessungsgrundlage von bis zu 4 Mio. Euro pro Unternehmen verdoppelt.

Die projektbezogene Forschung zu Digitalisierung und Sektorkopplung im Energiesystem wird ausgeweitet.

Investitionen von Fahrzeugherstellern und Zulieferbetrieben in neue Technologien, Verfahren und Anlagen werden gefördert, außerdem Forschung und Entwicklung im Bereich der transformationsrelevanten Innovationen und regionalen Zukunftscluster.

Gefördert werden Forschung und Entwicklung im Bereich Elektromobilität und Batteriezellfertigung und des Ausbaus der Ladeinfrastruktur.

Deutschland soll bei modernster Wasserstofftechnik Ausrüster der Welt werden. Die Förderung der Wasserstoffproduktion wird geprüft. Zudem sollen der Umstieg von fossilen Energieträgern auf Wasserstoff in industriellen Prozessen, im Schwerlastverkehr und im Flugverkehr gefördert werden.

Geplant ist die deutliche Aufstockung bestehender Programme und die Anschaffung zusätzlicher Supercomputer in Deutschland. Damit soll die Bereitstellung von Daten für KI-Anwendungen in Echtzeit ermöglicht werden. Ziel ist der Aufbau vom KI-Ökosystemen von internationaler Strahlkraft in Deutschland. 

Deutschland soll in wesentlichen Bereichen der Quantentechnologien zur Weltspitze gehören. Daher werden die Entwicklung und Produktion von Quantentechnologien (Hard- und Software) gefördert und der Bau von mindestens zwei Quantencomputern an geeignete Konsortien vergeben.

Für den Einsatz bei den künftigen Kommunikationstechnologien 5G und – perspektivisch – 6G werden die Entwicklung und Erprobung neuer, softwaregesteuerter Netztechnologien gefördert und deren Markteintritt regulatorisch erleichtert.

 

Liquidität

Bei hohem Umsatzeinbruch gibt es einen Zuschuss für die Monate Juni bis August bis zu 150.000 Euro

Mehr Informationen finden Sie hier

Die Corona-Krise ist gerade für junge Unternehmen eine immense Herausforderung. Ihnen hilft das neue Förderprogramm NRW.Start-up akut: Wandeldarlehen in Höhe von bis zu 200.000 Euro stärken das Eigenkapital.“ (Quelle

Mehr Informationen finden Sie hier

„NRW-Unternehmen haben bisher mehr als 17.000 KfW-Kredite aus dem Corona-Programm erhalten. Sie sind mit einer Haftungsfreistellung von bis zu 100 Prozent versehen, damit Banken den Unternehmen schnell Liquidität zur Verfügung stellen können.“ (Quelle)

Mehr Informationen finden Sie hier

 

Erfolgreiche Projekte

Innovative Produktentwicklungen oder digitale Geschäftsstrategien – Lesen Sie mehr in unseren #erfolgsgeschichten.

#erfolgsgeschichten

Mit der Toolbox richtig planen

Hier finden Sie eine Übersicht von kostenlosen Tools, die teilweise im Rahmen des NRW. Innovationspartner entwickelt bzw. zur Verfügung gestellt wurden.

Zur Übersicht

Regionen und Ansprechpartner

Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen